Milchjunkies
Spamjunkies
Mindtime
literarisches Blogtett
Ascherlebener Tageblatt
Hole dir deinen Gratispixel und werde Teil des Kunstwerks

Heimweg durch die Todeszone

Wie wahrscheinlich noch nicht bekannt ist wohne ich etwas am Ortsrand meines geliebten Heimatdorfes. Um zur Bushaltestelle zu kommen muss ich deshalb nicht nur eine vielbefahrene kresistraße überqueren, sondern auch über einen Trampelpfad durch die Büsche, durch ein Loch im Zaun über eine selten gemähte Wiese queren bis ich endlich in der halbwegs sicheren Zivilisation bin. Im Prinzip ist das für mich kein Problem, aber wenn ich abends im dunklen nach Hause komme ist der Rückweg schon ein kleines Abenteuer, insbesondere da ich als ärztlich attestierter Nachtblinder im komplett dunkler, geländiger Umgebung langsam vortastend fortbewege wie auf einem Minenfeld.
Richtig Angst um meine Gesundheit bekomme ich allerdings jetzt wo die vielbefahrene Kreisstraße gesperrt und aufgerissen wurde. Da kann ich ohne etwas zu sehen mir einen Weg durch eine Kraterlandschaft bahnen.

Trackback | Autor: flash| Tags:

Verwandte Themen:

Sag deine Meinung

Line and paragraph breaks automatic.
XHTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>